We provide our news in german or in french.

There is no translation available.

thomas polinelli 07

Eine unglaubliche Leistung: in 21 Jahren hat sich Thomas Polinelli sieben Mal der CFM Prüfung in englischer Sprache unterzogen und erfolgreich bestanden. Nun wurde ihm von offizieller Seite das Zertifikat "Retired Certified Facility Manager" überreicht, dessen Titel er nun lebenslänglich führen darf.

Sein Name ist für IFMA Schweiz Programm, war Thomas Polinelli doch von 2005 bis 2010 im Vorstand tätig, zuständig für "International affairs" und Bindeglied zwischen der Schweiz und dem Headquarter in den USA. Dabei hat er an vielen internationalen Workshops (PGA) und World Workplaces teilgenommen, war an EFMC Konferencen Mitglied der Programm Advisory Group und hat IFMA Schweiz somit jahrelang international vertreten.

Auch war Thomas Polinelli mit der Schulung und Entwicklung / Prüfungsthemen des CFM, FMP und SFP stark involviert. Da seine beruflichen Tätigkeiten internationale Aufgaben beinhalteten, war es für ihn wichtig, immer auf dem neusten Stand zu sein. So waren die 3-jährigen Rezertifizierungen schon fast ein «MUSS». Gemäss seinem Motto «Stillstand ist Rückschritt».

Thomas Polinelli ist seit 2021 geschätztes Ehrenmitglied der IFMA Schweiz. Wir gratulieren ihm herzlich zu seinem Verdienst und danken für seine Treue.



There is no translation available.

 Millennium exterior 02 klein

Nous sommes heureux de vous inviter à notre prochain site visit à Centre de congrès MILLENNIUM le jeudi 21 mars 2024, de 15.30 à 19.30 heures.

Un riche programme vous attend :

  • Pilotage de l’environnement de travail flexible
  • Présentation et visite du centre de congrès Millennium
  • Equipement et gestion des postes de travail

Conférenciers

  • Axel Tasiaux
  • Manahen Barilier

Moderation

Thierry Huggler

Programme

Inscription

There is no translation available.

fmverbaende 240115

 

Wir freuen uns, dass nach intensiver Vorbereitung, vorgestern unsere Spotlight Veranstaltung im Congress Centrum in Basel, in Kooperation mit fmpro-swiss, RICS, SVIT Schweiz und mit Unterstützung der ZHAW IFM Institut für Facility Management stattfand!

Die Veranstaltung war ein voller Erfolg!

Als Einläutung zum Event fand am Vorabend ein Nachtessen mit den Vorstandsmitgliedern der DACH- Region (FMA | IFMA Austria , gefma - Deutscher Verband für Facility Management) statt.
Am Tag des Spotlight Events besuchten wir am Morgen gemeinsam die Swissbau und lauschten vielen innovativen Beiträgen von Ausstellern, spannende Gespräche gab es auch im SWISSBAU-LAB.
Am Mittagslunch gab es einen lockeren Austausch mit den Teilnehmern, bevor es dann zu den Vorträgen am Spotlight überging. Wir hörten spannende Inputs zur Klimaentwicklung in Singapur und Singapur als Modellstadt in Bezug auf Verkehr und deren Anwendbarkeit in der Schweiz. Auch erfuhren wir viel über Roche und ihre Standortentwicklung in Kombination der urbanen Dichte mit der Natur. Ein weiterer Vortrag der ZHAW IFM Institut für Facility Management beleuchtete das Thema New Life Workplace Gesellschaftseinflüsse.

Einen runden Abschluss zum Anlass gab der Apéro Riche.

An dieser Stelle nochmals vielen Dank an unsere Spinsoren Planon und Sodexo.

IMPRESSIONEN

Wie bereits am Spotlight24 kommuniziert, freuen wir uns am nächsten Spotlight25 (30. Januar 2025) das Thema „next generation fm“ im „ the Circle Convention Center Zürich“ näher zu beleuchten.
Bitte den Termin 30.01.2025 vormerken!

There is no translation available.

Ab sofort können Sie uns über unsere Ideenbox Feedback, Kritik und Lob über unsere Angebote und Veranstaltungen zu senden. Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

>>> zur Ideenbox

There is no translation available.

bourdonnette

Revue HESAV – Centre de Simulation

Der Besuch bei HESAV Mitte Oktober 2023 war sehr vielseitig. Die Teilnehmenden erhielten einen Einblick in die Schulung von medizinischem Personal an lebensechten Puppen, die Atmung, Herzschlag und Husten sowie veränderte Pupillen simulieren konnten. Dank dieser Ausbildung in Kombination mit Schauspielern werden die Krankenschwestern und das OP-Personal realitätsnah und zu Erhöhung der Patientensicherheit trainiert. Nach einem Referat von Manahen Barilier konnten wir die Schule besichtigen und haben Einblicke in die Herausforderungen des planungs- und baubegleitenden FM für den geplanten runden Glasbau erhalten. Zudem wurden erstmals die Fresquen, welche die Gruppe Romandie unter Federführung von Manahen Barilier erarbeitet hat, präsentiert. Sie bilden die Basis für die französische Webinarreihe 2024, welche neu IFMA Meets heisst und weiterhin monatlich stattfindet. Zum Schluss gab es rege Diskussionen bei einem Apero riche.

Impressionen:

There is no translation available.

Wir freuen uns, Joy Cuénoud im Regionencircle Romandie willkommen zu heissen. Sie wird die Gruppe in der Administration sowie bei der Vorbereitung der Veranstaltungen unterstützen. Ihre Dynamik sowie ihre Freude am Austausch sind für die IFMA-Aktivitäten in der Westschweiz eine geschätzte Hilfe.

Joy begann ihre berufliche Laufbahn als Köchin und entschied sich nach fünf Jahren für einen Bachelor in Hospitalité et Management an der EHL, den sie mit Bravour bestanden hat. Während ihres Studiums an der EHL entdeckte sie das Facility Management, einen spannenden Bereich, in dem sie sich weiterbilden und ihre berufliche Karriere fortsetzen möchte.