Archiv: Veranstaltungen

There is no translation available.

iot hauptbild min ausschnitt unten quer

Das Webinar findet am Montag, den 22.05 von 16:30-17:30 statt.

Das Internet der Dinge (Internet of Things, IoT) ermöglicht es Facility Managern, wertvolle Daten in Gebäuden zu sammeln und automatisierte Prozesse zu implementieren. Anhand dieser Daten können beispielsweise der Energieverbrauch von Gebäuden, die Raumnutzung und die Lebensdauer von Anlagen optimiert werden.

Durch den Einsatz von IoT-basierten Lösungen kann das Facility Management effizienter gestaltet und Einsparungen bei den Betriebs- und Wartungskosten erzielt werden. Das IoT hat somit das Potenzial, das Facility Management grundlegend zu verändern und wird in Zukunft eine immer wichtigere Rolle spielen.

Referent Olivier Steiger, HSLU
Moderation Simon Ashworth, ZHAW IFM
Einleitung Isabelle Wrase, IFMA

Programm

Anmeldung

There is no translation available.

2022 12 05 13 30 07 Bild: Adobe Stock

Site Visit du CIO

La visite du site du CIO à Lausanne a eu lieu le jeudi 16.03.2023 et a rencontré un franc succès.

Le groupe régional IFMA suisse romande (Thierry Huggler, Manahen Barilier, Gaëlle Christory) est très heureux d’avoir pu organiser cette visite et remercie le CIO pour leur accueil chaleureux.

Impressions et lire plus

There is no translation available.

olympic house

Avec sa forme inspirée du mouvement d'un athlète, la Maison Olympique répond aux normes les plus élevées en matière de conception architecturale avec une approche holistique de la durabilité. Elle intègre des critères stricts en matière d'efficacité énergétique et d'économie d'eau, tout en optimisant la santé et le bien-être de ses utilisateurs. Repoussant les limites de la durabilité, la Maison Olympique a obtenu les certifications internationales et nationales les plus rigoureuses en la matière, une démonstration de l'engagement du CIO à passer de la parole aux actes et à donner l'exemple.

Conférencier

  • Thierry Huggler
  • Khaled Ait Hammou
  • Marianne Niquille
  • Nicolas Pesse

programme
Inscription

There is no translation available.

 fmgoesdigi

Das Webinar am Donnerstag 9. Februar 2023 von 16:30-17.30 befasst sich mit den "Schweizer" Ergebnissen einer internationalen Studie, die im Rahmen des von der EU finanzierten Projekts FMgoesDIGI durchgeführt wurde. Neben den sich abzeichnenden digitalen Trends, die den grössten Einfluss auf die FM-Branche haben könnten, werden am Webinar folgende Themen behandelt:

  • die aktuelle Wahrnehmung der Relevanz digitaler Technologien für die FM-Branche
  • die Bewusstseinslücken zwischen den verschiedenen Akteuren
  • die Frage, wie die FM-Fachleute geschult und ausgebildet werden müssen, um die kommenden Anforderungen der Digitalisierung zu erfüllen.

Referent Prof. Dr. Klaus Homann,
Moderation Simon Ashworth, ZHAW
Einleitung Isabelle Wrase, Co-Präsidentin IFMA

Programm

Anmeldung

There is no translation available.

2021 11 01 08 25 51

Le webinaire du 7ième février 2023 à pour but de montrer quelle contribution peut apporter un logiciel intégrant l’intelligence artificielle et permettant ainsi l’optimisation de l’activité, la mise à disposition des plans au personnel de nettoyage, et le suivi en temps réel des activités ainsi que l’intégration des informations de l’Internet des objets (IoT).

  • Quels est son intégration dans l’environnement d’une entreprise ?
  • Quels sont les exemples d’une intégration réussies ?
  • Quelles sont les évolutions à venir ?

Conférenciers

  • Manahen Barilier
  • Lindsay Smith (-Donnet)

Programme

Inscription

There is no translation available.

 ap spitalbuero 2

Verwaltungsarbeitsplätze des medizinischen Personals, die nicht mit Patienten zu tun haben, sind oft nur wenig besetzt, da die Ärzte in ihrer täglichen Routine verschiedene Räume nutzen. Belegungsdaten für Verwaltungsarbeitsplätze in Krankenhäusern sind rar, werden aber als Grundlage für die Planung kostspieliger Projekte benötigt.

Entsprechend dieser Analyse sind Flächeneffizienzpotenziale vorhanden – doch was bedeutet das konkret für die Praxis?

Referentin Stefanie Lange, ZHAW IFM
Moderation Simon Ashworth, ZHAW IFM
Einleitung Isabelle Wrase, Co-Präsidentin IFMA

Programm

Anmeldung

logo sia

La SIA rejoint l’Alliance pour les économies d’énergie, met gratuitement à disposition le cahier technique SIA 2048 et réduit la consommation énergétique de ses propres locaux.

La SIA souhaite également épauler ses membres en matière d’économie d’énergie et a donc décidé de mettre gratuitement à disposition le cahier technique SIA 2048 «Optimisation énergétique de l’exploitation» en français, allemand et italien jusqu’à fin mars 2023. Ce document fournit des conseils et des check-lists pour optimiser l’efficience des équipements énergétiques.

Download

There is no translation available.

ifma gv 01.09.2022 96

An der GV vom 1. September wurden Dr. Isabelle Wrase und Michael Bürki als Co-Präsidium gewählt. Aus diesem Grund haben wir beide für ein Meet and Greet in Zürich angefragt.

Wir stellen uns eine gemütliche Zusammenkunft vor, um uns über neue Perspektiven auszutauschen und dann daraus für 2023 möglichen Handlungsbedarf zu ableiten.

Wann: 28.11.2022 ab 16.00 - 18.30 Uhr
Wo: Zürich, genauer Ort wird noch bekannt gegeben

Anmeldung

 

ifma 25 ans v1

À l'occasion de ce bel anniversaire de notre association, nous vous demandons à toutes et à tous de bien vouloir nous envoyer votre message, une courte vidéo ou encore des vœux pour l'avenir d'IFMA. Les meilleures rédactions seront publiées à la fin juillet 2022 sur notre page web et dans les réseaux sociaux, puis les idées les plus originales seront récompensées dans le cadre de notre AG le 1er septembre prochain. E-mail: info@ifma.ch

There is no translation available.

swissbau 04052022

Lors du prochain salon Swissbau qui aura lieu à Bâle du 3 au 6 mai 2022, l'IFMA sera partenaire de Swissbau Focus. A cette occasion, nous vous proposons en collaboration avec CRB Suisse romande de découvrir sur place les dernières tendances du secteur de la construction le 5 mai 2022.

L'offre exclusive propose les services suivants:

  • Voyage en car tout confort au départ de Lausanne, Ouchy ou de Estavayer-le-Lac
  • Réseautage en présence des membres du Comité CRB Suisse romande
  • Entrée libre à Swissbau le jour même
  • Visite libre de SWISSBAU 2022
  • Participation, entre autres événements, à l’atelier CRB de 11h00 à 12h00
  • Cocktail dînatoire au stand CRB

Pour les membres CRB, la journée CRB Suisse romande est gratuite!
Le prix pour les personnes non-affiliées comme membres d'IFMA s'élève à CHF 40.00. >>> Inscription

Programme des Associations de Facility Management

Interview avec la présidente d'IFMA Suisse Susanna Caravatti-Felchlin (en allemand)

sb sponsoren v3

stellwerk wthur

Le rôle précurseur des CFF dans la mise en œuvre du plan stratégique de la Confédération pour « La Suisse digitale »  est impressionnant . L'objectif est d'appliquer obligatoirement la méthode BIM  à compter de 2021 pour l'immobilier et 2025 pour les équipements d'infrastructure à l'échelle de la Confédération et de toutes les entreprises proches du secteur confédéral (y compris les CFF). Il s'agit de transformer ainsi d'une manière durable les processus  de planification, de construction et d'exploitation des bâtiments et des installations d'infrastructure. Le projet d'ouvrage Stellwerk II à Winterthur est notamment analysé suivant le Projet "BIM and FM go LIVE" initié par l'IFMA , des propositions d'optimisation sont en traitement . Le projet sera achevé vers la fin de 2025 et publié  comme il se doit.

There is no translation available.

Prozesslandkarte g

Wir freuen uns, Sie am Webinar IFMA Meets vom 17. März 2022 16.30-17.30h zu ProLeMo+ begrüssen zu dürfen.

Erfahren Sie aus erster Hand vom Projektleiter was die Neuerungen im ProLeMo+ sind und wie sich diese in bereits eingeführten Prozessen einbetten lassen.

Der Link wird am Vormittag vom 17. März zugestellt.

There is no translation available.

Saal

Nous serons heureux de vous accueillir le mercredi 23 février 2022, de 12.00 à 12.30 heures pour parler du thème de "BIM Monitor".

La transformation digitale exige des entreprises qu’elles s’adaptent en permanence à un environnement en transformation. Ces dernières doivent relever les nouveaux défis comme développer de nouveaux modèles d’affaires, rester attractives en tant qu’employeurs et (sur)veiller le marché.

There is no translation available.

hygienetagung 2021 Bild: Mischa Christen

Die 6. Schweizer Hygienetagung 2021 wurde am 10. September unter hygienisch perfekten Bedingungen durchgeführt. Die wichtigsten Erkenntnisse sind:
Lufthygiene
Der Gesellschaft sei die Notwendigkeit für eine gute Raumluftqualität spätestens im Mai 2020 bewusst geworden: Namhafte Fachpersonen der Virologie und Hygiene machten die Aerosole als Hauptüberträger von Corona-Viren auf Menschen ausfindig. In der medialen Berichterstattung dominierten indes die Entwicklung der weltweiten Fallzahlen und Updates zur Impfstoffentwicklung über vernünftige Lüftungskonzepte. Külpmann kritisierte: «Halbwissen zur Infektiosität der Viren in der Raumluft führte dazu, dass technische Teillösungen als Hauptlösungen propagiert oder Maximalforderungen bezüglich Luftwechsel, Filtrierung und Behandlung der Luft gestellt wurden (HEPA-Filter, UV-C-Bestrahlung).»
Raumluftreinigung müsse zwar flächendeckend vermehrt eingesetzt werden, aber dürfe nicht zu höherem Energieverbrauch im Gebäudepark führen.
Wasserhygiene
Sowohl die revidierte SIA 385/1 als noch deutlicher die SVGW-Richtlinien nehmen nun auch Eigentümerschaften und Betreibende von Trinkwasserinstallationen in die Pflicht. Denn sobald sie Wasser an Dritte abgeben, unterstehen sie seit 2017 dem Lebensmittelrecht. Cosimo Sandre, Technischer Berater beim Schweizerischen Verein des Gas- und Wasserfachs (SVGW), zeigte an einem Beispiel auf, wie weitgreifend dieser Grundsatz zu verstehen ist: «Auch ein Coiffeursalonbetreiber, dessen Kunde an Legionellose erkrankte, steht in der Verantwortung.»

Die Begleitdokumentation für weitere Informationen findet sich hier: https://die-planer.ch/hygienetagung

 

There is no translation available.

 2021 10 04 11 32 00

Die führenden FM Verbände treten gemeinsam mit einer FM Lounge an der Swissbau Focus vom Dienstag, den 18. bis Freitag, den 21. Januar 2022 auf.

Im Zentrum steht die Förderung der Vernetzung & Digitalisierung im Facility Management. An täglichen Workshops und einer Podiumsdiskussion am Donnerstag, den 20. Januar 2022 werden spezifische Digitalisierungsthemen aus der Praxis des Facility Management präsentiert und diskutiert.

Es besteht zudem die Gelegenheit sich jederzeit in der FM-Lounge zu treffen, um sich mit den anwesenden Fachexperten und Verbandskolleginnen und -kollegen auszutauschen.

Das Programm wird laufend aktualisiert.

Ende November können sich alle Mitglieder der Branchenverbände fmpro, svit FM Schweiz, RICS und IFMA Schweiz anmelden, um einen kostenlosen Eintritt an die Swissbau 2022 zu erhalten. Weitere Informationen folgen Ende Oktober.

Mit freundlicher Unterstützung durch unsere Sponsoren:

sb sponsoren v2

2021 10 04 11 36 34

Les principales associations du FM organisent collectivement un lounge FM dans le cadre de l'expo Swissbau Focus du mardi 18 au vendredi 21 janvier 2022.

Développer travail en réseau & digitalisation en facility management est au centre de l'intérêt. Des thèmes spécifiques liés à la digitalisation pratiquée en facility management seront exposés et traités lors des ateliers qui sont proposés tous les jours et durant le débat public du jeudi 20 janvier 2022.

De plus, vous avez l'occasion de vous réunir à tout moment dans le bar lounge FM pour y échanger vos idées avec les experts et des professionnels ainsi qu'avec les collègues des autres associations.

>>> programme (mis à jour en permanence)

À la fin du novembre, tous les membres des associations fmpro, svit FM Schweiz, RICS et IFMA Suisse peuvent s'inscrire pour obtenir un titre d'entrée gratuite à Swissbau 2022. Les prochaines informations suivront dès la fin octobre.

Avec l'aimable concours de nos sponsors

 sb sponsoren v2

2021 10 04 11 36 34

Les principales associations du FM organisent collectivement un lounge FM dans le cadre de l'expo Swissbau Focus du mardi 3 au vendredi 6 mai 2022.

Développer travail en réseau & digitalisation en facility management est au centre de l'intérêt. Des thèmes spécifiques liés à la digitalisation pratiquée en facility management seront exposés et traités lors des ateliers qui sont proposés tous les jours et durant le débat public du jeudi 20 janvier 2022.

De plus, vous avez l'occasion de vous réunir à tout moment dans le bar lounge FM pour y échanger vos idées avec les experts et des professionnels ainsi qu'avec les collègues des autres associations.

>>> programme (mis à jour en permanence)

Tous les membres des associations fmpro, svit FM Schweiz, RICS et IFMA Suisse peuvent s'inscrire pour obtenir un titre d'entrée gratuite à Swissbau 2022.

Avec l'aimable concours de nos sponsors

sb sponsoren v3

There is no translation available.

DTh7

Das Resultat des Workshops Design Thinking am Beispiel BIM2FM wird live online übertragen. Bitte melden Sie sich an für 2-3 kurze Pitches am 15. September 2021 von 19.15h-19.45h
Der TEAMS-Link wird Ihnen am Vormittag gemailt.

Wir freuen uns auf zahlreiche online Gäste.

Programm des Workshops

Anmeldung inkl. Anmeldung für online Teilnahme mittels Teamslink

There is no translation available.

netz

Das nächste Webinar der Reihe IFMA Meets am 12. August 2021 widmet sich dem Thema "Neue Entwicklungen im Digital Real Estate"

Es werden folgende Fragen beantwortet:

  • Wie hat der Einsatz von PropTech die Immobilienbranche verändert? – Was sind die Vorteile?
  • PropTech Landschaft Schweiz
  • Heute ist PropTech 4.0 – Was sind die Herausforderungen?
  • Was wird PropTech 5.0 sein? - Wohin geht die Reise?

Referenten:

  • Luca Calanni, Calanni Estate Consulting AG, Referent
  • Dr. Simon Ashworth, ZHAW,  Moderation
  • Wolfgang Perschel, IFMA,  Einführung

Programm

Anmeldung

There is no translation available.

naturgefahren

Die IFMA Schweiz ist Partner beim Projekt "Prävention und Massnahmen zur Schadensminderung bei Naturereignissen" der ZHAW. Es geht dabei darum, dass die Praxissicht von einem erfahrenen FM-Projekt- oder -Objektmanager gesucht wird. In einem Team mit Branchenvertretern von fmpro, sia, VKF und der ZHAW vertreten Sie die IFMA und es werden vor allem Schulungsunterlagen für die FM Branche, die Immobilienverwalter und Eigentümer erarbeitet.

Hauptziele sind:

  • Ergänzung der Plattform Naturgefahren
  • Konzept für Aus- und Weiterbildung für Gebäudebetreiber ausarbeiten
  • Unterlagen für Online-Kurse und Exkursionen ausarbeiten
  • Checklisten, Videos erstellen
  • Die ZHAW wird die Inhalte in die FM Bachelor und Weiterbildungsangebot einbinden

Sind Sie an dieser Mitarbeit im Namen von IFMA interessiert oder haben Sie einen Mitarbeitenden, der diese Funktionen in Ihrem Unternehmen wahrnimmt und praxisnahe Erfahrungen aus Betreibersicht einbringen kann?

Das Webinar Naturgefahren zeigt Einblicke ins Thema.

Interessierte, melden sich bitte raschmöglichst bei wolfgang.perschel@ifma.ch